Urlaub von Pfr. Johannes Oesch

Vom 28.04. – 04.05.2019 befindet sich Pfr. Johannes Oesch im Osterurlaub.

Die Kasualvertretung in dringenden Fällen hat Pfr. Dr. Matthias Ahrens aus Neusatz, Tel. 07083 - 4685

 

mehr

18. Mai - Tag der offenen Tür - Diakonie- und Sozialstation

Seit Anfang dieses Jahres haben die Sozial- und Diakoniestation des Krankenpflegevereins Bad Herrenalb – Dobel und der Hospizdienst ein neues Domizil. Wir sind umgezogen in das Gebäude des alten Kindergartens an der Alb. Nun möchten wir das Gebäude einweihen und der Öffentlichkeit vorstellen. Darum...

mehr

Öffentliche Führung in der Klosterkirche

Ab 5. April 2019 immer Freitag, 14:30 Uhr, Treffpunkt am Paradies

mehr

Trauercafé Trost & Hoffnung, Neuenbürg

TrauerCafé „Trost und Hoffnung“ im Begegnungszentrum Neuenbürg

 

Auch wenn wir uns in unserem Herzen vom geliebten Menschen verlassen fühlen, so sind wir in der Gemeinschaft nicht alleine mit unserer Trauer und finden Impulse, wieder ins Leben zurückzufinden – verändert, aber erfüllt und lebendig. ...

mehr

Tafelladen Bad Herrenalb

Der Tafelladen benötigt Ihre Unterstützung. Wir bitten jeden 2. Sonntag im Monat um Sachspenden für unseren Tafelladen in Bad Herrenalb.

Am Eingang der Ev. Klosterkirche steht ein Korb, in den Sie Grundnahrungsmittel und andere haltbare Lebensmittel einlegen können.

Vielen Dank für Ihre Hilfe.

...

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 19.04.19 | Kreuz als Zeichen der Heilung

    Landesbischof Frank Otfried July hat den Karfreitag als einen „öffentlichen und zugleich stillen Tag“ bezeichnet. In seiner Karfreitagspredigt in der Stuttgarter Stiftskirche sagte er: „Das Kreuz ist zum Zeichen des Heils und der Heilung geworden.“

    mehr

  • 19.04.19 | Das Schwere anschauen

    Viele Menschen tun sich schwer mit dem toten Jesus am Kreuz. Der Karfreitag jedoch zeigt, dass Gott das Leid auf der Welt nicht egal ist. Daran erinnert Pfarrer Daniel Renz in seiner Andacht zu Karfreitag.

    mehr

  • 18.04.19 | Das erste Abendmahl

    Am Gründonnerstag soll man was Grünes essen. Das hat Rundfunkpfarrerin Lucie Panzer schon als Kind gelernt. Was hinter dieser Tradition steckt, erklärt sie in ihrer Andacht zum Gründonnerstag.

    mehr

Alle Meldungen aus der Landeskirche auf www.elk-wue.de